[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

54.162.44.105 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten

Newsletter 2


Sie sind im Rechnerlexikon als Nutzer angemeldet. Sie erhalten diesen Newsletter, weil in Ihren persönlichen Einstellungen im Rechnerlexikon der Wunsch nach Erhalt markiert ist. Möchten Sie keinen Newsletter mehr, dann entfernen Sie bitte diese Markierung in Ihren 'Einstellungen', oder senden Sie eine Mail an information@rechnerlexikon.de .

You are registered at Rechnerlexikon. In your personal settings at Rechnerlexikon, you have checked that you wish to receive this newsletter. To unsubscribe, please remove the check in your personal settings, or mail us at information@rechnerlexikon.de .


Sehr geehrte(r) Nutzer,

in diesem Newsletter Nr 2 vom 9. August 2009 sprechen wir den Datenschutz und die Internet-Sicherheit rund um das  http://www.rechnerlexikon.de an.

Das Rechnerlexikon basiert auf der Software Mediawiki, die für die spezellen Anforderungen des Rechnerlexikons angepasst wurde.
Das Programmsystem wird laufend gewartet, wobei auch Programmfehler behoben und Sicherheitslücken geschlossen werden.

Das System läuft auf zwei kommerziellen Servern, die wir von dem Provider Puretec geleast haben.
Dort finden regelmäßige Updates und tägliche Datensicherungen statt.

Bei Überarbeitung eines Datensatzes (Artikel, Bilder usw.) wird jeweils der "alte" Stand automatisch gesichert. Dadurch ist es möglich, alle bisher aufgelaufenen Korrekturen zu überprüfen und gezielt wieder herzustellen.
Bei Vandalismus, Löschungen usw. bedeutet das, dass der alte (richtige) Zustand beliebig erneuert werden kann.
Falls Ihnen eine Unregelmäßigkeit auffällt, wenden Sie sich bitte an die Adresse unten.

Es findet keine Selektion der Anwender statt.
Das bedeutet, Sie können Sich ohne "Genehmigung" selbst registrieren.
Damit besteht aber leider auch die Möglichkeit, das sich Personen anmelden, die nicht mitarbeiten wollen, sondern nur auf Adressenfang aus sind.
Bei erkanntem Missbrauch werden die entsprechenden Benutzer sofort und ohne Kommentar gesperrt!

Nur registrierte und angemeldete Benutzer können Korrekturen vornehmen.
Dabei besteht keine Kontrolle oder Überwachung der Einträge durch ein Gremium.
Allerdings werden alle neuen Einträge täglich von vielen Freunden des Rechnerlexikons gelesen. Dabei fallen auch mutwillige und bösartige Veränderungen auf.
Bei Verdacht auf schädliche Veränderung wenden Sie sich bitte an die unten genannte Adresse.

Wenn Sie in Ihren persönlichen Einstellungen den Vermerk "E-Mail von anderen Benutzern erhalten" angekreuzt haben, kann jeder angemeldete Benutzer mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Ihre Adresse ist im Rechnerlexikon allerdings nie für andere sichtbar.
Damit wollen wir verhindern, dass Ihre Adresse missbraucht wird.

Bei der Registrierung haben Sie ein Passwort angegeben. Falls Sie es vergessen haben, können Sie vom System ein neues anfordern, es wird dann automatisch generiert und an die Adresse geschickt, die Sie in der persönlichen Seite angeben haben.
Bitte das neue Passwort sofort durch ein persönliches ersetzen! Dabei denken Sie bitte daran, dass das Passwort nicht zu einfach sein darf und Sie es sich merken können.
Falls außerdem Ihre im Rechnerlexikon hinterlassene E-Mail Adresse nicht mehr gültig ist, wenden Sie sich bitte an die unten genannte Adresse.
  
Sie haben 2 Bereiche, die Sie ausfüllen können:

Jede Internetseite mus eine einzelne Person als Inhaber bzw. Ansprechpartner ausweisen.
Aus diesem Grunde "gehört" das Rechnerlexikon juristisch gesehen der Person, die in  http://rechnerlexikon.de/artikel/Info:Impressum genannt ist.
Bitte beachten Sie, dass bei Missbrauch diese Person haftbar gemacht werden kann.
Falls also rechtswidrige Inhalte oder böswillige Angaben eingestellt werden, muss die genannte Person sofort reagieren.
Die Folgen können also sein, dass einzelne Inhalte gelöscht oder Benutzer gesperrt werden.
Schlimmstenfalls wird die Seite vom Netz genommen.
Bitte helfen Sie mit, diese Konsequenzen zu vermeiden!

Falls Sie eine böswillige Korrektur erkennen, eine nicht zum Rechnerlexikon passende E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse erhalten oder einen sonstigen Missbrauch feststellen, schicken bitte eine E-Mail an die unten genannte Adresse.

Bitte verwenden Sie die in  http://rechnerlexikon.de/artikel/Info:Impressum genannte aktuelle Adresse.
Sie helfen damit allen Anwendern und natürlich auch sich selbst!

Der nächste Newsletter wird sich mit den Patenten im Rechnerlexikon befassen.

Mit freundliche Grüßen

im Namen des Redaktions-Teams

Barbara Haeberlin

F. Diestelkamp

Stephan Weiss

Stefan Drechsler

Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.