[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

34.204.203.142 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Autorentexte

Radetzki Marsch auf Madas


1 Radetzki-Marsch auf MADAS

Von A.Witzemann

MADAS-Rechenmaschinen mit automatischer Multiplikation (Baureihe 20)


Findige Köpfe (Lehrlinge ?) entdeckten bald einmal, dass MADAS-Vollautomaten nicht nur zum Rechnen zu gebrauchen waren. In müssigen Bürostunden fanden sie heraus, wie sich die Maschine auch als Rhythmus-Instrument zweckentfremden lässt. Sie tüftelten ein Programm aus, mit dem sich einige Takte aus dem populären Radetzki-Marsch trefflich wiedergeben lassen.

Diese Erkenntnis wurde über Kollegen mündlich weit verbreitet und über Generationen von MADAS-Anwendern weiter kolportiert, bis hin zum Ende der mechanischen Rechen-Ära.

Um diesen Gag der interessierten Fach-Nachwelt zu überliefern, zum Beispiel als akkustische Kulisse für die eigene Sammlung, sei das Rezept hier schriftlich festgehalten :

Radetzki-Madas-2.jpg

1. In die Volltasatur A nebenstehende Zahl eintasten : 1133311332

2. Multiplikationstaste B betätigen, die obige Zahl erscheint im Multiplikatorwerk C

3. Konstantentaste D einrasten, damit der Radetzki-Marsch beliebig lang gespielt werden kann

4. In die Tastatur A 10 mal die Zahl 9 eintasten : 9999999999

5. Repetitionstaste E einrasten, damit die Zahlenreihe 9 nicht automatisch gelöscht wird

6. Multiplikationstaste B drücken . . . und los geht das Konzert !

7. Für die Wiederholung erneut die Multiplikationstaste B betätigen

Viel Spass !

Erschienen im Vereinsblatt #18 des SHBS Sammler Historischer Büromaschinen Schweiz

2 Copyright

Alle Rechte beim Verfasser: A.Witzemann
Mit freundlicher Genehmigung

Eingestellt von: F. Diestelkamp 11:22, 18. Jan 2006 (GMT)

Diese Seite ist geschützt. Sie darf nur vom Autor oder einer beauftragten Person verändert werden.
Falls Sie mit dem Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Autor eine Mail.


Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.